Startseite | Kontakt/Impressum | Bestellen | Links | Ursula | ZDF-Videoclips | Veröffentlichungen

Die Wortart Hitparade für Kids

Audio CD, ca. 40 Min.
Contenti Music 2002
ISBN 978-3-00-010313-1
11,80 €, mit Liedtexten & Rezept
Covergestaltung: Pablo Heist

Presse aktuell >>
Rhein Main Presse 2.04.2011
"Vergnügliches Lernen ..."
Konzept & Wortart-Spiele >>
Bestell-Info >>

Konzept, Texte, Produktion: Ursula Heist, Contenti Music
Komposition: Elke Sachsenmaier, Niels Kaiser, Ingo Rau, Andreas Krüsmann

  Hörproben
1. Zahnbürsten-Talk (05:26)          mp3
2. Mama Mia (03:55)
3. Was tut der Wind, wenn er nicht weht (04:14) mp3
4. Frieden (04:40)                  
5. Zahnspangenblues (04:30)                                  mp3
6. Götterspeise (05:39)        
7. Heinzelmännchen-Kurzgeschichte (01:40)
8. Heinzelmännchen-Rock (04:13)

Erkennen von und Umgang mit Wortarten trainieren

Pressestimmen

Famile & Co.    
Ursula Heist produziert Lernhilfen als Musikerlebnis

Töne für Kinder
„…Jetzt hat U. Heist ein Album mit handfesten Rock-Pop-Rap-Liedern herausgebracht, mit denen Erkennen von und Umgang mit Wortarten – Adjektiven, Substantiven und Verben – trainiert werden können; sei es privat oder in der Schule. Auch zum Nur-Hören sind die thematisch bunten, vielstrophigen, fetzigen Lieder geeignet, denn der Lernstoff ist versteckt, wird nicht einfach singend, tanzend deklamiert und gereiht. Man kann ihn herausholen oder auch nicht, kann Wörter entdecken, zählen, definieren; im ‚Zahnspangen-Blues“ etwa die Adjektive, im „Mama-Mia“ Rap ganze Wortfelder, im Lied vom „Frieden“ die Abstrakta. Musik und Interpretationen sind handfest, weitgehend von Laien – Jungen und Mädchen wie die Adressaten – getragen.“

Frankfurter Allgemeine Zeitung
„Grammatik zu pauken macht wohl kaum einem Kind wirklich Spaß. Dass es aber auch anders geht, beweist Ursula Heist auf ihrer neuen CD ‚Die Wortart Hitparade für Kids’:
Da vermitteln Vera Verb, Suse Substantiv und Arnold Adjektiv den an sich trockenen Stoff locker und musikalisch flott verpackt. Mit ihrem Album führt Heist die Kinder an die verschiedenen Wortarten heran. So bringt sie z.B. die frustrierte Zahnbürste Irmenhild ins Spiel, die ständig hofft, wünscht und sich danach sehnt, endlich benutzt zu werden – vielleicht können die Kinder schon bald sagen, wie viele Verben sie dabei benutzt, Bürste Willibald dagegen wurde schon zuviel benutzt. Jetzt steht sie alt, krumm und schief und zerzaust im Becher herum…….“

Badische Zeitung
„....Die Ohrwürmer berichten vom Schulalltag, von Zahnspangen und vom Kochen. Rock-, Pop- und Reggae-Rhythmen hauchen der trockenen Grammatik Leben ein. Anhand einiger Wortartspiele, die im Booklet der CD zu finden sind, können die Kinder feststellen, ob sie richtig zugehört und die Wortarten erkannt haben.“

Ostseezeitung
„....Wenn Kindern die Notwendigkeit der Zahnpflege mit einem so peppigen Song nahegebracht wird, macht es direkt Spaß zu bürsten. Aber die Herausgeberin dieses „Zahnbürsten-Talks“, Ursula Heist, hat gleich noch ein anderes pädagogisches Anliegen: Wortarten lernen.....“

Hamburger Abendblatt
„Damit der Spaß beim Lernen nicht auf der Strecke bleibt, hat sich Autorin Ursula Heist etwas ausgedacht: In ihrem Album „Die Wortart Hitparade für Kids“ wird trockene Grammatik mit Liedern zum Mitsingen und Mittanzen putzmunter...“

Offenburger Tageblatt
„....Beim Heinzelmännche-Rock bekommt ihr garantiert Lust aufs Aufräumen, das Lied ‚Götterspeise’ liefert ein leckeres Rezept. Wenn ihr wissen wollt, was Abstrakta sind, dann hört euch ‚Frieden’ an. Darin kommen nicht nur Wörter dieser Wortklasse wie Toleranz vor, sondern es ist eine Botschaft versteckt: ‚Frieden fängt bei jedem an’….“

SPIELEN und LERNEN
„….Solche fiktiven Geschichten mögen Kinder ebenso wie Liedergeschichten, die direkt mit ihnen und ihrem Umfeld zu tun haben. Der Zahnspangenblues ist dafür ein Beispiel. So wird Lernen – von Anfang an – für alle Kinder ab sechs Jahren zum Zuhör-, Mitsing- und Tanz-Erlebnis.“

Kölnische Rundschau
„…..Alltagsthemen sind Trumpf – auch beim Zahnspangenblues: ‚Auf weißen Zähnen blinkt es fett, das kleine, feine Brackets-Set’. Damit kann jedes Kind etwas anfangen. Und wenn dann die einzähnigen Mars-Männchen noch bekennen, dass sie selbst gern schöne Zähne hätten, dann gibt’s neben der Grammatik noch viel mehr zu lernen.“

MOBILE, Verlag Herder
„….Der Lernstoff wird mit allgemeinbildenden Botschaften verknüpft und ist auf breiter Ebene einsetzbar: bei der Party, oder beim Relaxen, im Unterricht und bei den Hausaufgaben. Neueste Lernforschungen belegen: Bewegung ist das Tor zum effektiven Lernen….“

Startseite | Kontakt/Impressum | Bestellen | Links | Ursula | ZDF-Videoclips | Veröffentlichungen